Schlafenszeit! – Besser schlafen & gesünder leben

In der Ruhe liegt die Kraft

Unser Körper braucht Ruhe zur Regeneration. Guter Schlaf gilt neben körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung als dritter Eckpfeiler eines gesunden Lebens. Wir verbringen ca. 3000 Stunden pro Jahr bzw. rund 24 Jahre gesamten Lebens im Schlaf.¹ Und das ist gut so!

Im Schlaf erneuern sich die Zellen, reguliert sich der Stoffwechsel, verarbeitet das Gehirn Informationen und das Immunsystem stärkt sich. Diese tägliche Phase der Regeneration ermöglicht es uns, neue Energie zu tanken und am nächsten Tag wieder fit durchzustarten.

Die Schlafphasen

Jede Phase ist wichtig für die Erholungsfunktion des Schlafs. Wesentliche Körpervorgänge wie etwa der Blutdruck, die Verdauungs- tätigkeit oder die Muskelspannung verändern sich nachts, je nachdem in welchem Stadium sich der Schlafende befindet. Sie werden zeitweise heruntergefahren, etwa der Blutdruck im Tiefschlaf, andere gerade dann angekurbelt, wie bestimmte Stoffwechselvorgänge.

Gesunde Erwachsene durchlaufen in einer Nacht ca. 4 – 6 Schlafzyklen, wobei ein Zyklus ca. 90 Minuten dauert. Im Laufe der Nacht nehmen die Tiefschlafphasen ab, während der Traumschlaf und der leichte Schlaf zunehmen. Der Tiefschlaf ist wichtig für die Regeneration des gesamten Körpers, vor allem des Gehirns. In der Traumschlaf-Phase träumt der Mensch besonders lebhaft und verarbeitet in diesen Träumen die Eindrücke des Tages. Daher dient dieser Teil des Schlafs der seelischen Erholung.²

ViFit_Mood_04Jeder schläft anders

Der eine kann nur einschlafen, wenn das Fenster auf ist, andere nur mit dem Rücken zur Wand liegend, manche schnarchen die ganze Nacht oder schlafwandeln sogar. All diese Vorlieben, Verhaltensweisen und Gewohnheiten machen Schlaf zu etwas ganz Persönlichem.

Fitness und Gesundheit spielen bei der Schlafqualität eine große Rolle. Wer gut schläft ist fitter und stärkt seinen Körper. Deshalb kann eine Störung in unserem Schlaf-Rhythmus große Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

„Wie hast du geschlafen?“ – Jeder kann diese Frage beantworten – wir wissen, ob wir uns gut erholt fühlen, fit & wach. Aber WARUM wir uns so fühlen, was in der Nacht passiert ist und was Einfluss auf unseren Schlaf genommen hat – all das ist für uns nicht direkt greifbar.

Auswirkungen

Unruhiger Schlaf hat oft einen medizinischen Grund. Eine schwache Blase, Schnarchen, nervöse Beine sind nur einige Beispiele medizinisch belegter Schlafstörer. Wirklich gefährlich sind zum Beispiel regelmäßige Atemaussetzer – Schlaf-Apnoe droht. Die Krux: Die betroffene Person bekommt von all diesen Vorkommnissen oft nichts mit!

Die Sleepace App (auch auf Deutsch verfügbar!) präsentiert jeden Morgen den persönlichen Schlafscore

Schlechter Schlaf führt selbst ebenfalls nicht selten zu anhaltenden Gesundheitsstörungen.Dazu gehören auf körperlicher Ebene Infektanfälligkeit, Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte, Stoffwechselstörungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen und frühzeitige Alterung der Haut.

Doch auch auf die Psyche kann sich schlechter Schlaf auswirken: Betroffene berichten oft von verminderter Leistungsfähigkeit, Konzentrationsabfall, Müdigkeit und Erschöpfung am Tag, Stressanfälligkeit, Reizbarkeit, Empfindlichkeit und Antriebsmangel

Komfortable Messung

Während unser Geist im Traum Gelerntes, Gesehenes und Gehörtes vom Tag verarbeitet, arbeitet der gesamte Organismus während des Schlafens weiter. Das Herz schlägt ruhiger als am Tag und auch die Atmung ist entspannter, doch kann beides viel über den aktuellen Gesundheitszustand verraten.

Eine Beobachtung der Vitaldaten war bis zuletzt mit einem kostspieligen Besuch eines Schlaflabors verbunden. Das Problem daran: Die ungewohnte Umgebung kann sich negativ auf das Wohlgefühl und somit auf die Messwerte auswirken. Man schläft nun mal nirgends besser als zuhause.

Umfassende Analyse

Die eigene Gesundheit stets im Blick zu behalten, ist durch die große Beliebtheit von Connected Health Geräten fast schon Alltag geworden. Alltag ist das Stichwort, denn für die umfassende Gesundheitskontrolle in der Nacht fehlte bislang die Technologie und Zugänglichkeit zu nutzerfreundlichen Methoden.

Sleepace ist das Schlaflabor für zuhause. Das dünne Band wird auf Brusthöhe zwischen Bettlaken und Matratze positioniert.

Der intelligente Schlafsensor Sleepace schließt diese Lücke. Das hauchdünne Band (1,5 mm) wird einfach unter das Bettlaken gelegt. Sleepace analysiert unsere Schlafgewohnheiten und überwacht die verschiedensten Werte, wie Schlaftiefe, Schlafdauer, Herzfrequenz, Atemfrequenz und die Bewegungen im Schlaf. In der dazu passenden Sleepace App für iOS und Android werden Messergebnisse gespeichert und ausgewertet.

Das Angenehme: Es ist keine dauerhafte Funkverbindung nötig! Einfach am nächsten morgen das Smartphone oder Tablet zur Hand nehmen, App starten, Bluetooth aktivieren und das Sleepace überträgt die gewonnenen Daten der letzten nacht automatisch in die App und zeigt Trends und Empfehlungen an.

Persönlicher Schlaf-Score

Jeden Morgen ermittelt das Sleepace aus den gesammelten Informationen einen persönlichen Schlaf-Score. Dieser erlaubt es, die letzte Nacht und den letzten Schlaf auch wissenschaftlich fundiert zu bewerten, an seinen Schlafgewohnheiten zu arbeiten und Unregelmäßigkeiten aufzudecken.

Gerade durch den letzten Punkt hebt Sleepace sich von anderen Schlaf-Trackern ab. Diverse Studien belegen, dass der Tracker mit seinen patentierten Algorithmen valide Daten liefert und verständlich darstellt. Die Sleepace-App erweitert den Service noch durch professionelle Tipps und hilft dabei, Schlafqualität, Fitness und Lebensgefühl nachhaltig zu steigern.

Das Band wird zwischen Bettlaken und Matratze platziert und über den Magnetischen Deckel bedient.

Dünnster Sensor

Der Komfort muss dabei nicht leiden. Kein Kabelsalat am Körper, keine drückenden Brustgurte, man schläft wie sonst auch. Der hauchdünne Schlafsensor wird auf Brusthöhe unter dem Bettlaken auf der Matratze positioniert. Der Sensor arbeitet ballistokardiografisch. Ohne direkten Körperkontakt erfasst der Sensor kleinste Atem- und Herzschlag-Bewegungen. Durch die wissenschaftlich fundierte Messungsmethode liefert Sleepace medizinisch korrekte Werte.

Spezielle Apps für ein Plus an Gesundheit

Mit der Sleepace-App für iOS und Android  wird das Smartphone zum täglichen Schlaf-Labor und Coach. In der Übersicht erfährt man alle relevanten Daten über die vergangene Nacht: Schlafdauer, Schlafqualität, Durchschnittspuls, Atemfrequenz, und vieles mehr.

Das Sleepace ist noch mit vielen weiteren nützlichen Funktionen gespickt: Es wird über eine einfache Drehung des metallenen Deckels aktiviert und misst ab dann alle Vitalwerte. Wie erwähnt ich keine dauerhafte Verbindung mit dem Smartphone nötig. Dies mindert den Elektrosmog im Schlafzimmer um einen wesentlichen Teil! Die App verfügt neben ausführlichen und übersichtlichen Statistiken und vielen weiteren Komfort- und Informationsfunktionen auch über den sogenannten Smart Alarm. Dieser weckt den Nutzer immer aus Leichtschlaf-Phasen. So startet man besser in den Tag.

Finden Sie heraus, wie Sie schlafen – mit dem MEDISANA Sleepace.

Quellenverzeichnis:
¹Staedt, Jürgen / Riemann, Dieter: Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen. 1. Auflage. Verlag W. Kohlhammer Stuttgart 2007, S. 9.
²Blank-Koppenleitner, Andrea: Schlafstörungen: Warum Schlaf so wichtig ist. 2016. URL: http://www.apotheken-umschau.de/Schlafstoerungen/Schlafstoerungen-War-um-Schlaf-so-wichtig-ist-55476_2.html. Stand: 08.04.2016.
³Schlafmangel: Folgen für die Gesundheit. URL: http://schlafstoerungen.behandeln.de/schlafstoerungen-folgen-fuer-die-gesundheit.html?gclid=COz78KXS_ssCFbYV-0wodfgAFlg. Stand: 08.04.2016.